Mönthal ist eine kleine Landgemeinde im Kanton Aargau, Bezirk Brugg. Die aargauische Gemeinde zählt knapp 400 Einwohner und liegt in der obersten Mulde der Ampfernhöhe, einem wenig bekannten Juraübergang, der vom Aaretal in das Rheintal führt.

Verkehrstechnisch ist das Dorf mit dem Auto über die Ortsverbindungsstrasse Richtung Remigen (Brugg/Zürich), Richtung Laufenburg (Basel) und Richtung Gansingen sehr gut erschlossen. Die S-Bahn-Anschlüsse in Brugg und Turgi sind in kurzer Zeit erreichbar.

An erhöhter Lage, entsteht die Überbauung Hüsliacher mit 9 freistehenden Einfamilienhäusern.

Der Erschliessungsplan ist in der Vorprüfung beim Kanton Aargau.